Review

Martin Lubenov Orkestar - Dui Droma (2004, Conecting Cultures)

martin lubenov orkestar duj droma
Als dieses Album vor nun mehr als zehn Jahren, also 2004 heraus rauskam, hatte ich mich bereits im Vorfeld darauf gefreut wie ein kleines Kind. Ich hatte es damals vorbestellt und über Wochen darauf gewartet, und konnte es kaum erwarten die Scheibe dann endlich in den Händen zu halten und reinhören zu können. In dieser Zeit war es noch um einiges schwieriger an gute Balkan Musik, und insbesondere an Roma Musik zu kommen. Informationen, und auch Musik waren noch nicht so reichhaltig verfügbar und jederzeit abrufbar wie es zwischenzeitlich der Fall ist.
 
Obwohl ich weder Martin Lubenov kannte, noch genau wusste was mich auf seiner CD genau erwartet, sagte mir mein Gefühl dass dieses Album etwas besonderes sein würde. Als ich es dann endlich hören konnte, wusste ich dass mich mein Gefühl nicht getäuscht hatte… Dieses 11 Stück starke Debut von Martin Lubenov ist ein in sich geschlossenes Werk und von der ersten bis zur letzten Sekunde eine schlüssige und runde Sache. Martin versteht es seine Band zu höchstleisungen anzutreiben und jedem Musiker genügend Spielraum zu lassen sich voll zu entfalten. Er begeht nicht den Fehler das Album zu einer One-Man Akkordeon-Show verkommen zu lassen und sich in einer öden Leistungsschau und langweiliger Selbstdarstellung zu verlieren, was bei vielen Solisten sonst häufig geschieht.
 
Treibende Balkan Bläser treffen auf Latin Grooves, Jahrhunderte alte bulgarische Harmonien auf Jazz-Akkorde, und alles wird von Martins traumwandlerischem Akkordeonspiel souverän umrandet. Dazu kommt der wunderbare und eindringliche Gesang des blinden bulgarischen Sängers Neno Iliev, welcher einem sofort in den Bann zieht und nicht mehr los lässt, und durchgehend von Iliev in Romani vorgetragen wurde.
 
Alles Songs sind übrigens komplett von Marin Lubenov selbst geschrieben und komponiert. Fast alle dieser Songs haben sich zwischenzeitlich zu echten Klassikern der Roma Musik entwickelt und eingang in das Repertoire von vielen Roma Bands gefunden.
Fazit: Instant Classic und volle Punktzahl für Dui Droma! Jedem der das Album noch nicht kennt wird es von Gypsy Music Network wärmstens empfohlen!
 
 

Partnerseiten

global music network extrasmall  newworldorder 268x168jasha small 383x113

Grooovestation Radio